Die Firma Ormig feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen

Nach der Gründung im Jahre 1949 hat sich das Unternehmen zu einem führenden Hersteller im Bereich Hub- und Transportmittel entwickelt.

Auch in diesem Jahr wird das Unternehmen Ormig mit der Fa. Bavarialift als Aussteller auf der Bauma 2019 in München vertreten sein und die neue Produktreihe der elektrischen Hallenkrane vorstellen. Diese eignen sich besonders gut für den Einsatz im Innenbereich und für Arbeiten auf engstem Raum.

Zusätzlich zeichnen sich die neuen Krane durch ihr geringes Gewicht und die reduzierten Außenmaße aus. Hierdurch wird ein Transport durch ganz Europa ohne Transportgenehmigung ermöglicht.

Das Thema Sicherheit wird bei Ormig schon immer groß geschrieben. Durch vier Abstützpunkte (Räder) wird eine maximale Stabilität bei sämtlichen Einsatzbedingungen gewährleistet. Hierbei handelt es sich um einen grundlegenden Aspekt für den Transport von angehängter Ladung.

Durch ein innovatives und patentiertes Lenksystem kann die Reibung am Boden stark reduziert werden, weshalb die elektrischen Hallenkrane von Ormig über einen sehr kleinen Lenkradius verfügen.

Alle Krane von Ormig sind für den Straßenverkehr zugelassen.

Des Weiteren können alle Krane von Ormig mit umfangreicher Zusatzausrüstung ausgestattet werden, wie zum Beispiel:

  • Verschiedene hydraulische und mechanische Ausleger für den Einsatz in unterschiedlichen Arbeitsbedingungen
  • “Terminal West” Gabeln mit Steuer- und Seitenschiebevorrichtung
  • Moderne Funkfernsteuerung, mit der alle Arbeitsvorgänge auf einem Display angezeigt  werden können

An unserem Stand auf der Bauma 2019 - FREIGELÄNDE SÜD FS1006/7 – präsentieren wir Krane mit 30, 40 und 60 Tonnen Tragkraft.

Bauma 2019 - FREIGELÄNDE SÜD FS1006/7